+43 678 126 12 50 office@wein-leben.at

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN VON WEIN-LEBEN e.U.

I. GELTUNGSBEREICH

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB“ genannt) gelten für Leistungen sowie für den Verkauf und die Lieferung von Waren durch die WEIN-LEBEN e.U. (im Folgenden „WEIN-LEBEN“ genannt) mit dem Firmensitz und der Geschäftsadresse in 1190 Wien, Obkirchergasse 36/1.
  2. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können von WEIN-LEBEN jederzeit abgeändert werden und gelten in der zum Zeitpunkt der Bestellung des KUNDEN aktuellen Fassung. Für sämtliche Bestellungen gelten die jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung aktuellen AGB, einsehbar auf unserer Webseite unter ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN.
  3. Die AGB gelten sowohl gegenüber Verbrauchern als auch gegenüber Unternehmern, (im Folgenden „KUNDE“ genannt) es sei denn, in der jeweiligen Klausel wird eine Differenzierung vorgenommen. Abweichende Geschäftsbedingungen haben keine Gültigkeit, es sei denn, WEIN-LEBEN hat diesen vor Annahme der Bestellung schriftlich oder per E-Mail zugestimmt.
  4. Aus Gründen der Lesbarkeit wird auf dieser Webseite darauf verzichtet, geschlechtsspezifische Formulierungen zu verwenden. Soweit personenbezogene Bezeichnungen nur in männlicher Form angeführt sind, beziehen sie sich auf Männer und Frauen in gleicher Weise.
  5. Mit der Abgabe einer Bestellung erklärt sich der KUNDE mit diesen AGB einverstanden.


II. ANGEBOTE, BESTELLUNGEN UND VERTRAGSABSCHLUSS

  1. Vertrags- und Geschäftssprache ist, sofern nicht anders angegeben, ausschließlich Deutsch.
  2. Das dargestellte Sortiment von WEIN-LEBEN ist hinsichtlich der Verfügbarkeit der Ware freibleibend und unverbindlich. Preise und Text vorbehaltlich Satz- und Druckfehler. Sämtliche Abbildungen auf der Webseite stellen Symbolfotos dar und sind urheberrechtlich geschützt (siehe auch Punkt XV URHEBER- & NUTZUNGSRECHTHINWEISE).
  3. Wir haben alle zumutbaren Anstrengungen unternommen, um sicher zu stellen, dass die auf dieser Website bereitgestellten Informationen zur Zeit der Bereitstellung richtig und vollständig sind.
  4. Wir übernehmen keinerlei Gewähr für die bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen uns, welcher Art auch immer, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht werden, sind grundsätzlich ausgeschlossen.
  5. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Wir behalten uns ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen
  6. WEIN-LEBEN nimmt Anfragen und Aufträge per Telefon oder E-Mail von Montag bis Donnerstag: 10.00 Uhr – 16.00 Uhr und an Freitagen: 10.00h – 13.00h entgegen. Sofern Aufträge außerhalb der Bestellzeiten eingehen, gelten diese erst am Beginn der Bestellzeiten am nächsten Werktag als zugegangen.
  7. Aufträge gelten mit dem Versand einer Auftragsbestätigung (Vertragsbestätigung) bzw. mit Rechnungslegung durch WEIN-LEBEN als angenommen. Die Annahme der Bestellung erfolgt üblicherweise umgehend jedoch spätestens innerhalb von drei (3) Werktagen ab Eingang der Bestellung. Das Lieferaviso erfolgt in der Regel per E-Mail oder spätestens durch Auslieferung der Ware.
  8. WEIN-LEBEN ist berechtigt, eine Bestellung innerhalb von fünf (5) Werktagen ab Eingang der Bestellung ohne Angabe von Gründen abzulehnen.
  9. Bestellungen für Waren können nur angenommen werden, wenn eine Auslieferung im österreichischen Inland bzw. in Länder der EU innerhalb des Schengener Abkommens, welche unter LIEFERZEITEN & VERSANDKOSTEN angeführt sind, erfolgt.
  10. Der Verkauf von Waren an Endverbraucher erfolgt ausschließlich in haushaltsüblichen Mengen, vorbehaltlich aller Verfügbarkeiten und Liefermöglichkeiten.

III. PREISE UND VERSANDKOSTEN

  1. Die angebotenen Preise der Waren verstehen sich als Bruttopreise in Euro und beinhalten bei Lieferungen im Inland sämtliche gesetzlichen Steuern und Abgaben. Die angebotenen Preise enthalten jedoch nicht allfällige Verpackungs- und Versandkosten.
  2. Bei Lieferungen außerhalb Österreichs können zusätzliche Zölle und/oder Abgaben anfallen, einschließlich allfälliger Ein- bzw. Ausfuhrabgaben und allfälliger Verbrauchssteuern, die zu einer Änderung der angebotenen Bruttopreise führen können. Derartige Zölle und/oder Abgaben sind in der jeweiligen gesetzlichen Höhe vom KUNDEN zu tragen.
  3. Die in E-Mails, Prospekten, Preislisten etc. angegebenen Preise sind – soweit nicht im Einzelfall ausdrücklich etwas anderes angegeben ist – stets unverbindlich. Für Nachbestellungen sind die Preise ebenfalls unverbindlich.
  4. Alle durch den Versand entstehenden Kosten trägt der KUNDE und sind auf unserer Webseite unter LIEFERZEITEN & VERSANDKOSTEN einsehbar bzw. werden auf Anfrage dem KUNDEN übermittelt. Die Kosten der Zustellung werden bei Bestellungen per Post, Telefon oder E-Mail in der von WEIN-LEBEN per E-Mail abgegebenen Bestellbestätigung separat ausgewiesen.
  5. Ab einem Bruttowarenpreis von EURO neunzig (€90) für Konsumenten, Unternehmen und Wiederverkäufer übernimmt WEIN-LEBEN die Kosten der Standardzustellung innerhalb Österreichs.


IV. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN UND EIGENTUMSVORBEHALT

  1. Der Kaufpreis ist bei Vertragsabschluss, spätestens bei Lieferung der Ware, zur Zahlung fällig. Dies gilt auch für Teillieferungen, bei denen der Kaufpreis für die jeweils gelieferten Teilmengen zu bezahlen ist.
  2. Zahlungen erfolgen standardmäßig sofort netto im Voraus per Rechnung und Überweisungen auf die in der Rechnung angeführte Kontoverbindung.
  3. Unternehmen haben die Möglichkeit des Kaufs auf offene Rechnung. Hierbei erhält der Unternehmer gemeinsam mit der Lieferung eine Rechnung, deren Rechnungsbetrag binnen vierzehn (14) Tagen auf das in der Rechnung angeführte Konto zu überweisen ist. Voraussetzung für den Kauf auf offene Rechnung ist die Angabe der UID-Nummer bei der Bestellung.
  4. Bei Erteilung eines Auftrages für Dienstleistungen, welche nicht innerhalb eines Werktages erbracht werden können, ist eine Anzahlung von 25% des Kaufpreises zu leisten. Anzahlungen sind innerhalb von drei (3) Kalendertagen zu leisten.
  5. WEIN-LEBEN behält sich das Eigentum an allen Waren bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises samt Nebengebühren vor.
  6. Ist der KUNDE mit der Zahlung oder sonstigen Leistung in Verzug, so kann WEIN-LEBEN:

a) die Erfüllung ihrer eigenen Verpflichtungen bis zur Bewirkung der rückständigen Zahlungen oder sonstigen Leistungen aufschieben,

b) eine dem Verzug des KUNDEN entsprechende, angemessene Verlängerung der Lieferfrist in Anspruch nehmen,

c) Verzugszinsen von 5% über dem Basiszinssatz der Österreichischen Nationalbank, mindestens 10% pro Jahr, plus Umsatzsteuer verrechnen, und

d) bei Nichteinhaltung einer angemessenen Nachfrist vom Vertrag zurücktreten, sowie

e. die Forderung gerichtlich zu betreiben.


V. GUTSCHEINE, RABATTE UND BONI

  1. Offene Rechnungsbeträge für Seminare, Verkostungen und Specials können auch mit GUTSCHEINEN von WEIN-LEBEN zur Gänze beglichen oder für diese mit den oben genannten Bezahlarten kombiniert werden.
  2. Eingeräumte Rabatte oder Boni sind mit dem Eingang der vollständigen Zahlung aufschiebend bedingt. Bei Bezahlung mit Gutscheinen kann für allfällige Restbeträge keine Gutschrift ausgestellt werden.


VI. GEFAHRENÜBERGANG

  1. Bei Selbstabholung der Ware durch den KUNDEN gehen Nutzung und Gefahr spätestens mit der Übergabe der Ware auf den KUNDEN über.
    Sofern der KUNDE ein Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes ist, geht bei Zustellung Nutzung und Gefahr auf den KUNDEN mit der Übergabe der Ware über, sobald die Ware an diesen oder an einen durch WEIN-LEBEN legitimierten Dritten (Transporteur) abgeliefert wird.
  2. Hat der Verbraucher selbst den Beförderungsvertrag geschlossen, ohne eine von WEIN-LEBEN vorgeschlagenen Auswahlmöglichkeit zu nützen, geht die Gefahr bereits mit Aushändigung der Ware an den Transporteur über.
  3. Ist der KUNDE Unternehmer gehen bei Zustellung Nutzung und Gefahr auf den KUNDEN mit der Übergabe der Ware von WEIN-LEBEN an den Transporteur über. Die Zustellung erfolgt somit auf Kosten und Gefahr des KUNDEN. Die Eindeckung der Lieferung durch eine Transportversicherung hinaus erfolgt nur über ausdrückliche Weisung des KUNDEN und auf dessen Kosten.


VII. RÜCKGABE DER WARE UND RÜCKTRITTSRECHT (gilt nur für Verbraucher iSd § 1 KSchG)

  1. Der KUNDE hat das Recht, vom Vertrag innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Erhalt der Ware und ohne Angabe von Gründen zurückzutreten.
    Die Erstattung des vollen Kaufpreises erfolgt unter folgenden Voraussetzungen:a) Die Rückgabe muss innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Erhalt der Ware, unbeschädigt und unter Vorlage der Rechnung erfolgen

    b) Die Rücknahme erfolgt zu dem zum Zeitpunkt des ursprünglichen Kaufs gültigen Preis.

    c) Rückerstattet werden alle Zahlungen, die wir vom KUNDEN erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der KUNDE eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben.

    d) Für die Erstattung des Kaufpreises verwendet WEIN-LEBEN dasselbe Zahlungsmittel, das der KUNDE bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart.

    e) In keinem Fall werden dem KUNDEN wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

  2. Zur Ausübung des Widerrufsrechts muss der KUNDE uns, der Wein-Leben e.U., Obkirchergasse 36/1, 1190 Wien, Nr.: +43 678 126 12 50, E-Mail: office @wein-leben.at mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
    Der KUNDE kann dafür das Muster-Widerrufsformular auffindbar auf unserer Webseite unter RÜCKTRITTSRECHT- /WIDERRUFSBELEHRUNG verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
  3. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der KUNDE die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.
  4. WEIN-LEBEN kann die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis der KUNDE den Nachweis erbracht hat, dass die Waren zurückgesendet wurden, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
  5. Der KUNDE kann die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn (14) Tagen ab dem Tag, an dem der KUNDE uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet hat, an uns zurückzusenden oder uns übergeben.
  6. Die Frist ist gewahrt, wenn der KUNDE die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn (14) Tagen absendet.
  7. Der KUNDE trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
  8. Der KUNDE muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen, im Zuge einer Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren, nicht notwendigen Umgang zurückzuführen ist.


VIII. LIEFERFRISTEN, LIEFERHINDERNISSE UND RÜCKTRITT VOM VERTRAG

  1. Sofern keine Lieferfrist vereinbart wurde erfolgen Lieferungen von WEIN-LEBEN innerhalb der auf unserer Webseite unter: LIEFERZEITEN & VERSANDKOSTEN angeführten Zeiträume.
  2. Wird die Lieferung oder die Einhaltung einer vereinbarten Lieferfrist durch von WEIN-LEBEN nicht zu vertretende Umstände wie Schwierigkeiten beim Bezug der Waren oder Vormaterialien von Dritten, Verkehrsstörungen, Aussperrungen und Streiks sowie alle Fälle höherer Gewalt unmöglich, so erlischt die Lieferpflicht zu dem vorgesehenen Liefertermin.
  3. Kann WEIN-LEBEN dem KUNDEN keinen neuen Liefertermin anbieten oder kann auch der neue Liefertermin aus den in Punkt VIII, Ziffer 2 genannten Fällen (Unmöglichkeit der Lieferung zum vereinbarten Termin aus durch WEIN-LEBEN nicht zu vertretenden Umständen) nicht eingehalten werden, ist WEIN-LEBEN berechtigt, vom Vertrag zur Gänze oder teilweise zurückzutreten, ohne schadenersatzpflichtig zu werden. Ebenso kann in diesen Fällen der KUNDE vom Vertrag zurücktreten.
  4. Änderungen oder Stornierungen von Bestellungen durch den KUNDEN bedürfen grundsätzlich der Schriftform (einschließlich per Post oder per E-Mail). WEIN-LEBEN behält sich vor, auch Erklärungen in anderer Form anzunehmen, welche erst mit der schriftlichen Bestätigung durch WEIN-LEBEN (einschließlich per Post oder per E-Mail) wirksam werden.
  5. Für GUTSCHEINE gelten die oben genannten Bedingungen.


IX. GEWÄHRLEISTUNG

  1. Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bedingungen. Zusagen, wie über die Verwendbarkeit oder besondere Eigenschaften der Ware, oder Erklärungen der Angestellten von WEIN-LEBEN sind unverbindlich und stellen keine ausdrückliche Zusicherung bestimmter Eigenschaften dar, wenn sie nicht schriftlich (Post oder per E-Mail) erfolgen.
  2. Gewährleistungsansprüche setzen voraus, dass Mängel WEIN-LEBEN unter Vorlage der Ware und einer Rechnungskopie unverzüglich angezeigt werden.
  3. Für Schäden und Beeinträchtigungen, welche während des Transportes entstehen, gewährleistet WEIN-LEBEN den vollständigen Ersatz unter folgenden Bedingungen:a) Die eintreffende Ware ist sofort auf Ordnungsmäßigkeit und Vollständigkeit zu überprüfen.
    b) Jegliche Beanstandungen sind vom Transportunternehmen bestätigen zu lassen.
    c) Eine Beanstandung der Ware ist uns unverzüglich mitzuteilen
  4. WEIN-LEBEN erfüllt ihre Gewährleistungsverpflichtungen in genannter Reihenfolge durch Austausch bzw. Nachlieferung der Waren, Preisminderung oder Rückzahlung des Kaufpreises.
  5. Geschmackliche Gründe, handelsübliche oder geringfügige, technisch bedingte Abweichungen der Qualität, Quantität, Farbe, Größe, des Gewichtes, der Ausrüstung oder des Designs sowie altersgemäße Veränderungen von Geschmack, Farbe und Verpackung stellen weder Gewährleistungsmängel noch Nichterfüllung des Vertrages dar.
  6. Korkersatz: Kork und Wein sind Naturprodukte, deshalb sind vereinzelte korkkranke Flaschen unvermeidbar. Es besteht kein generelles Recht auf Korkersatz. Ebenso sind eventuelle Ausscheidungen wie beispielsweise Depot oder Weinstein keine Mängel. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Reklamation von korkkranken Flaschen erst nach Rücksprache mit dem Weingut ersetzt werden können. Korkkranke Flaschen müssen nahezu voll mit dem „fehlerhaften Originalkorken“ verschlossen und innerhalb von sieben (7) Tagen zur Überprüfung an uns retourniert werden.
  7. Nach Verkostungen oder Konsumation, die über eine Verkostung in geringfügiger Menge zur Überprüfung auf allfällige Mängel hinausgehen, ist jede Gewährleistung ausgeschlossen.
  8. Für Unternehmer gelangen die Bestimmungen der §§ 377 ff UGB in der jeweils geltenden Fassung, uneingeschränkt zur Anwendung. Mängel hat der KUNDE, wenn es sich dabei um einen Unternehmer handelt, daher unverzüglich nach Erhalt der Lieferung schriftlich (auch per E-Mail) an WEIN-LEBEN mitzuteilen.


X. HAFTUNG FÜR SCHADENERSATZ

  1. WEIN-LEBEN haftet für Schäden nach den gesetzlichen Bestimmungen. Die Haftung für leicht fahrlässig zugefügte Schäden ist jedoch ausgeschlossen. Die Haftungsbeschränkung gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit von Menschen und für Ansprüche nach dem österreichischen Produkthaftungsgesetz.
  2. Unternehmer im Sinne des österreichischen Konsumentenschutzgesetzes haben das Vorliegen von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit zur beweisen. Gegenüber Unternehmern ist die Haftung für entgangenen Gewinn und sonstiger Folgeschäden ausgeschlossen. Der Ersatz von (Mangel-) Folgeschäden, sonstigen Sachschäden, Vermögensschäden und Schäden aus Ansprüchen Dritter gegen den KUNDEN ist gegenüber Unternehmern ebenfalls ausgeschlossen.


XI. ABHOLUNG, ANNAHMEVERZUG DES 
KUNDEN

  1. Bei WEIN-LEBEN bestellte bzw. kommissionierte Ware ist innerhalb von vierzehn (14) Tagen ab Verständigung bzw. Kommissionierung abzuholen. Eine allfällige längere Lagerzeit muss vereinbart und auf dem Auftrag bzw. der Rechnung erfasst werden.
  2. Wird die Ware innerhalb dieser Frist nicht abgeholt bzw. nicht übernommen, hat WEIN-LEBEN das Recht, entweder die Ware auf Gefahr des KUNDEN unter Anrechnung einer Lagergebühr von 5% des Rechnungsbetrages pro angefangenem Monat plus Umsatzsteuer zu lagern und auf Erfüllung des Vertrages zu bestehen, oder aber nach Setzung einer Nachfrist von zwei (2) Wochen vom Vertrag zurückzutreten und die Ware an einen anderen KUNDEN weiterzuverkaufen, wobei in diesem Fall der KUNDE eine sofort fällige Manipulationsgebühr von 10% des Brutto-Kaufpreises zu zahlen hat.


XII. WEINVERKOSTUNGEN, SEMINARE UND SONSTIGE EVENTS

  1. WEIN-LEBEN veranstaltet im Rahmen ihres Geschäftsbetriebes und nach gesonderter Ankündigung Weinverkostungen, Weinseminare und sonstige Events, zusammenfassend „EVENTS“ genannt.
    Die Anmeldung zu den Veranstaltungen hat schriftlich zu erfolgen (Anmeldeformular auf unserer Webseite unter: EVENTS/ SEMINARE & VERKOSTUNGEN oder via E-Mail an: office@wein-leben.at).
  2. Bei Verfügbarkeit bzw. Nicht-Verfügbarkeit der gewünschten Anzahl von Plätzen wird dem KUNDEN innerhalb von drei (3) Werktagen ab Erhalt der schriftlich erfolgten Anmeldung eine Anmeldebestätigung (=Auftragsbestätigung) bzw. Absage  zugesandt. Die Rechnungslegung erfolgt bis spätestens vierzehn (14) Tage vor Beginn des EVENTS. Die fixe Reservierung der Plätze ist erst nach Erhalt der Anmeldebestätigung gewährleistet.
  3. Im Falle einer Nicht-Verfügbarkeit der gewünschten Anzahl an Sitzplätzen hat der KUNDE optional die Möglichkeit einer Vormerkung und wird i. w. F. bei Freiwerden eines Sitzplatzes oder mehrerer Sitzplätze von uns schriftlich informiert.
  4. Eine Stornierung seitens des KUNDEN ist zwei (2) Wochen vor Beginn des EVENTS nicht mehr möglich. Bereits eingezahlte Beträge können in Folge nicht mehr rückerstattet werden.
    Im Falle einer Absage des EVENTS seitens WEIN-LEBEN kann der KUNDE zwischen einem Alternativtermin oder einer Rückerstattung des vollen Kaufpreises wählen.
  5. Ein Rücktritts-/ Widerrufsrecht für KUNDEN besteht nicht für Dienstleistungen, die im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen erbracht werden, sofern jeweils für die Vertragserfüllung durch den Unternehmer ein bestimmter Zeitpunkt oder Zeitraum vertraglich vorgesehen ist (§ 18 Abs. 1 Z 10 FAGG). Das heißt, soweit WEIN-LEBEN Dienstleistungen aus dem Bereich der Freizeitbetätigung anbietet, insbesondere verbindliche Anmeldungen für EVENTS, besteht kein Rücktritts-/ Widerrufsrecht.
  6. GUTSCHEINE gelten nicht als Anmeldebestätigung (Auftragsbestätigung) und können nur gemeinsam mit der Anmeldung als solche eingelöst werden.


XIII. BERATUNGSLEISTUNGEN UND VOR-ORT SERVICES

  1. Der Umfang eines konkreten Auftrages von Beratungsleistungen und Vor-Ort Services wird im Einzelfall vertraglich mittels Legung eines schriftlichen Angebots von WEIN-LEBEN vereinbart.
  2. Der KUNDE verpflichtet sich im Falle von Vor-Ort Services, den Mitarbeitern von WEIN-LEBEN etwaige Ansprechpersonen bekannt zu geben sowie die notwendige Infrastruktur bereit zu stellen, welche für die Leistungserfüllung im Rahmen des Auftrages durch WEIN-LEBEN erforderlich sind.
  3. WEIN-LEBEN verpflichtet sich zu Stillschweigen über alle, ihr zur Kenntnis gelangenden, geschäftlichen Angelegenheiten, insbesondere Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse sowie jedwede Information, die wir über Art, Betriebsumfang und praktische Tätigkeit des KUNDEN erhalten.


XIV. DATENSCHUTZ

  1. Personenbezogene Daten werden von Wein-Leben nur dann erhoben und genutzt, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder die Nutzer in die Datenerhebung einwilligen.
    In der Regel ist es für die Nutzer bei der Nutzung des Dienstes erkennbar, welche Daten gespeichert werden, so zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse und Nachricht bei der Nutzung des Kontaktformulars.
  2. Die zum Zwecke der Bestellung von Waren und Dienstleistungen angegebenen persönlichen Daten (wie zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift) werden von uns zur Erfüllung und Abwicklung des Vertrags verwendet. Diese Daten werden vertraulich behandelt, verschlüsselt übertragen und nicht an Dritte weitergegeben, die nicht am Bestell-, Auslieferungs- und Zahlungsvorgang beteiligt sind.
  3. Bei der Kontaktaufnahme mit WEIN-LEBEN (per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.
  4. Wir haben organisatorische, vertragliche und technische Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um sicher zu stellen, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze eingehalten werden und zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder der Zugriff unberechtigter Personen verhindert wird.
  5. Detaillierte Informationen zur Datenverarbeitung durch WEIN-LEBEN sowie zu Ihren Rechten finden Sie auf unserer Webseite unter DATENSCHUTZ.

XV. URHEBER- UND NUTZUNGSRECHTHINWEISE

  1. Die hier wiedergegebenen Werke wie Texte, Fotos, Illustrationen und Designs stehen unter dem Schutz des österreichischen und internationalen Urheberrechts. Alle Rechte, insbesondere das Recht der Vervielfältigung und der Verbreitung, sowie der Übersetzung, vorbehalten.
  2. Kein Teil der hier wiedergegebenen Werke darf in irgendeiner Form (durch Fotokopie, Mikrofilm oder ein anderes Verfahren) ohne schriftliche Genehmigung der Autoren reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme gespeichert, verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden.
  3. Bei Verweisen, welcher Art immer, auf fremde Internetseiten („Links“), die nicht direkt Unterseiten unseres Informationsangebotes auf dieser Seite sind, übernehmen wir keinerlei Haftung für den Inhalt der verlinkten Websites.


XVI. JUGENDSCHUTZ

  1. Die Verkostung, Abgabe und die Zustellung von Weinen und Spirituosen kann nur an Personen über achtzehn (18) Jahren erfolgen. Zur Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften ist WEIN-LEBEN berechtigt, Ware erst nach Legitimation durch einen amtlichen Lichtbildausweis zu übergeben.
  2. Mit Aufgabe der Bestellung versichert der KUNDE, dass dieser bzw. der Empfänger der Ware gemäß den derzeitigen gesetzlichen Bestimmungen älter als achtzehn (18) Jahre ist.


XVII. ONLINE – STREITBEILEGUNG

  1. Beschwerden können direkt an unsere E-Mail-Adresse: b.kowarik@wein-leben.at gerichtet werden.
  2. Verbraucher haben auch die Möglichkeit, Beschwerden an die Online-Streitbeilegungsplattform der EU zu richten. Die EU-Kommission hat unter folgendem Link eine Online-Plattform zur Online-Streitbeilegung bereitgestellt: ec.europa.eu/consumers/odr.


XVIII. SONSTIGE BESTIMMUNGEN

  1. Sofern einzelne Bestimmungen des Vertrages bzw. dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ungültig sind, hat dies nicht die Ungültigkeit des gesamten Vertrages bzw. der gesamten ABG zur Folge. Der restliche Vertragsinhalt bzw. die restlichen ABG bleibt unverändert bestehen.
  2. Erfüllungsort ist sowohl für WEIN-LEBEN als auch den KUNDEN die Geschäftsanschrift von WEIN-LEBEN.
  3. Zur Entscheidung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis entstehenden Streitigkeiten ist das sachlich zuständige Handelsgericht in Wien ausschließlich zuständig.
  4. Der Vertrag unterliegt österreichischem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts bzw. des CISG (Convention on Contracts for the International Sale of Goods).
  5.  Ist der KUNDE Verbraucher iSd Konsumentenschutzgesetzes, wird für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit Verträgen, welche über WEIN-LEBEN zustande kommen, die Zuständigkeit des jeweils sachlich zuständigen Gerichts für den Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalts des KUNDEN vereinbart. Sonstige für Klagen eines Verbrauchers gegen WEIN-LEBEN bestehende Gerichtsstände bleiben unberührt.

 

(Stand: 09. April 2019)